Zur Startseite - Home
Suche:
Nachrichten
Aktuelle Seminare
Inhouse
Bildung mit System:
Unsere Angebotsstruktur
  Themenfelder
  Module
  Kurse
  Basiskurs Diakonie
  Vertiefungskurs Diakonie
  Weiterbildung Diakonisse
  Ausbildung Diakon/in
[berufsbegleitend]
  Diakon/in [Studium]
Was uns prägt:
Die Identität der
Ev. Bildungsstätte
Service
Sarepta | Nazareth

Aufbaukurs

Berufsbegleitende Aufbauausbildung
zum Diakon / zur Diakonin

Was ist die berufsbegleitende Aufbauausbildung zum Diakon / zur Diakonin?

Dieser Kurs an der Ev. Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde richtet sich an alle, die gerne Diakonin oder Diakon werden möchten, für die aber ein »(Vollzeit-)Studium an der Fachhochschule der Diakonie nicht infrage kommt.

Der zweijährige, berufsbegleitende Kurs vermittelt professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in den zentralen theologisch-diakonischen Themenfeldern. Er endet mit dem kirchlichen Examen und der Einsegnung zur Diakonin oder zum Diakon.

Welche Teilnahme-Voraussetzungen gibt es?

Die Aufbauausbildung setzt Kenntnisse auf mittlerem Niveau voraus. Diese Kenntnisse sollten i.d.R. nachgewiesen werden durch:

An anderer Stelle erworbene theologisch-diakonische Kenntnisse können ebenfalls anerkannt werden. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an.

Um sich nach Abschluss der berufsbegleitenden Aufbauausbildung zum Diakon oder zur Diakonin einsegnen lassen zu können, müssen Sie zwei weitere Voraussetzungen erfüllen:

  • eine dreijährige staatlich anerkannte Ausbildung in einem Sozial- oder Pflegeberuf,
  • die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche.

Wie ist die berufsbegleitende Aufbauausbildung zum Diakon / zur Diakonin organisiert?

Jedes der sechs »Aufbau-Module wird alle zwei Jahre angeboten. Der Unterricht findet jeweils im zweiwöchigen Rhythmus an jeweils drei aufeinander folgenden Wochentagen statt (außer in den Schulferien). Wann und in welcher Reihenfolge Sie die Module besuchen, spielt dabei keine Rolle. Teilen Sie sich die Zeit so ein, wie es Ihnen am besten passt.

Wenn Sie alle sechs Module absolviert und mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen haben, endet die Ausbildung mit einer schriftlichen Hausarbeit zu einem diakonischen Thema Ihrer Wahl. Mit dem Bestehen aller Prüfungsleistungen haben Sie das kirchliche Examen erworben. Bei Vorliegen der entsprechenden »Voraussetzungen kann dann die Einsegnung zur Diakonin oder zum Diakon erfolgen.

Wenn Sie sich zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Diakonin oder zum Diakon erhalten Sie von der Stiftung Nazareth einen Ausbildungsvertrag.

Die Kosten variieren je nach Umfang eines Moduls (pro Unterrichtstag bis zu 25 €). Die Gesamtkosten der Ausbildung sind davon abhängig, welche anderswo erworbenen Kenntnisse anerkannt werden. Der Gesamtbetrag ist in monatlichen Raten á Ø 35 € ab Beginn des Ausbildungsvertrag zahlbar.

Interessiert? – Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Wenn Sie grundsätzlich an der berufsbegleitenden Aufbauausbildung zum Diakon / zur Diakonin interessiert sind, können Sie sich gerne bei uns melden. Wir nehmen Sie dann in die Interessenten-Liste auf – ohne jede Verpflichtung für Sie. Ihr Vorteil: Wir informieren Sie, sobald die Details zur Organisation und den Kosten des nächsten Moduls feststehen.

Für den kompletten Aufbaukurs-Diakon/in vormerken
(enthält alle 6 Aufbaumodule):

---------------------------------------------------------------

Aufbaukurs Diakon/in

JETZT vormerken!
= zur Aufbauausbildung Diakon/Diakonin VORMERKEN | mit Abschluss Diakon/Diakonin DT-16
Details >>>

---------------------------------------------------------------

Auf einen Blick

» Flyer als pdf-Datei öffnen» mehr zu den einzelnen Aufbau- Modulen



» Flyer als pdf-Datei öffnen


Mehr Infos zum Berufsbild!

Hier klicken - mehr Infos zum Berufsbild


Zum Auftritt www.bethel.de Barrierefreiheit
Seite drucken